Spannbettuch für Wasserbetten

Spannbetttücher für Wasserbetten müssen mehr können als klassische Spannbetttücher. Deshalb ist es sinnvoll, auf speziell für Wasserbetten gefertigte Bettlaken zurückzugreifen.


Die speziellen Bedürfnisse von Wasserbetten


Spannbetttücher gibt es heute in vielen Varianten. Für Wasserbetten gibt es spezielle Spannbettlaken - denn diese Laken müssen besondere Eigenschaften mitbringen.

Die Matratzen von Wasserbetten sind in der Regel deutlich dicker als klassische Matratzen. So muss auch das Spannbetttuch entsprechend daran angepasst werden: Es bringt, speziell für Wasserbetten gefertigt, eine Steghöhe von bis zu 45 cm mit sich und bietet damit auch auf höheren Matratzen zuverlässigen Halt.

Elastische Spannbetttücher für eine gesunde und ergonomische Wirkung


Darüber hinaus müssen Spannbetttücher für Wasserbetten elastischer sein als die Spannbettlaken, die über eine normale Matratze gezogen werden. Denn das Wasserbett passt sich der Körperform beim Liegen optimal an und gibt mehr nach als andere Matratzen. Diese Anpassung muss auch das Spannbetttuch mitmachen, damit das Wasserbett tatsächlich die gesunde und ergonomische Wirkung erzielt, die es verspricht.

Was passiert mit dem Schweiß?


Jeder Mensch schwitzt in der Nacht und gibt bis zu einem halben Liter Flüssigkeit an seine Umgebung ab. Wasserbetten Spannbettlaken in guter Qualität saugen die Feuchtigkeit auf und lassen sie gar nicht erst bis zur Matratze durch. Damit sorgt das Spannbettuch für eine längere Lebensdauer der Matratze - denn der Schweiß hinterlässt nicht nur Flecken, sondern greift auch die Matratze auf Dauer an. Da sich das Spannbetttuch problemlos in der Maschine reinigen lässt, bildet es immer wieder aufs Neue eine saubere und hygienische Schlafgrundlage.


Die Materialien


Wasserbetten Spannbetttücher gibt es in verschiedenen Materialien. So gibt es Frottee- oder auch Microfaser- und Baumwollmodelle in verschiedenen Farben und Größen.